Java Updates per GPO ausschalten und dauerhaft deaktivieren

 in Anleitungen, Sicherheit



In Unternehmen ist es ein muss den Anwendern einen gewissen Komfort zu bieten aber auch die Updates vor der Installation auf die Sicherheit und Funktionalität zu prüfen.

Gerade die Java Updates von Oracle kommen nahezu wöchentlich herbei. Was ist also nicht einfacher als die Updates per GPO (Gruppenrichtlinien) zu unterdrücken und somit komplett zu deaktivieren.

Das kannst du bequem per GPO oder einzeln in der Registrierung vornehmen.

1. Öffne den Registry-Editor in dem du unter Start -> Suchfeld den registry eingibst.

2. Navigiere zu dem Registrierungsschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\JavaSoft\Java Update\Policy

3. Ändere den Wert von EnableJavaUpdate von 1 auf 0. Sollten ein Schlüssel nicht existieren kann dieser als DWORD angelegt werden.

Das war es schon. Solltest du den Registry-Schlüssel über ein GPO setzen wollen, musst du im Gruppenrichtlinien-Editor zu Computerkonfiguration > Einstellungen > Windows Einstellungen > Registrierung wechseln und dort den Eintrag vornehmen.

Nunmehr sollte das automatische erscheinen der Aktualisierung von Java dauerhaft deaktiviert sein und die IT kann das notwendige Paket nach ausgiebigen Tests ausrollen.