Outlook 2003/2007/2010 merkt sich Kennwort nicht

 in Microsoft Office



Wenn du Outlook unter Windows Vista oder 7 installiert hast und Outlook das Kennwort für das E-Mail-Konto nicht speichert, hilft es, den Kennwortspeicher zurückzusetzen. Danach fordert Outlook dich zum Eingaben aller Kennwörter auf und merkt sich diese wieder.

Ich fasse hier mal das komplette Vorgehen zusammen.

1. Beende die Outlook Anwendung.

2. Öffne das Startmenü. Tippe in das Suchfeld das folgende Kommando ein (ohne Leerzeichen nach dem Doppelpunkt) und drücke die Eingabetaste (Enter): shell:dpapiKeys

3. Der entsprechende Ordner wird nun im Explorer geöffnet. Benenne den Ordner um oder lösche ihn (wundere dich nicht, wenn der Ordner leer erscheint – die Kennwörter werden in versteckten Dateien aufbewahrt).

4. Öffne die Regedit (Start, im Suchfeld „regedit“ eingeben).

5. Navigiere zu dem Registrierungsschlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Protected Storage System Provider

6. Der dort angezeigte Unterordner (S-1-5-……) kann vollständig gelöscht werden. Sollte eine Fehlermeldung bzgl. der Berechtigung erscheinen musst du per Rechtklick -> Berechtigung deinen Benutzernamen mit Vollzugriff hinzufügen.

7. Starte Outlook wieder und gebe das Passwort nochmals ein. – das Programm legt dann den Ordner für die Kennwörter neu an.

Viel Erfolg.



  • Hanspeter Dähler

    Windows 7, Outlook 2010. Von 2 Konten werden die Passworter gespeichert, wenn ich 2 weitere Konten hinzufügen möchte, klappt es nicht. Es ist unmöglich, damit eMails zu senden und zwar leider auch nachdem ich Ihren Tipp befolgt habe: Ordner umbenannt, Schlüssel in der Registry gelöscht. Woran könnte das liegen?

    • Hallo Hanspeter,

      ich habe deine Frage leider überlesen: Besteht das Problem weiterhin?

      Grüße
      Patrick