TeamViewer – Unbeaufsichtigter Zugriff erlauben

 in Anleitungen, Sicherheit

Der TeamViewer erlaubt es einen „unbeaufsichtigten Zugriff“ einzurichten um sich ohne weiteres Zutun auf einen entfernten Rechner zu verbinden bzw. einen Dateitransfer zu starten.

Doch an dieser Stelle, kann einem ein Eintrag in der Registrierung in die Quere kommen.

Sollte der Registrierungseintrag

1
2
[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\TeamViewer\AccessControl]
"AC_Client_Custom_AllowPartnerViewDesktop"=dword:00000001

vorhanden sein, wird TeamViewer alle anderen Einstellungen bzgl. des unbeaufsichtigten Zugriffs verwerfen bzw. ignorieren.

Möchte ich mir nun auf einen Computer verbinden erhalte ich die Meldung „Zugriffskontrolle – Bitte warten Sie, bis Ihr Verbindungspartner Ihre Anfrage bestätigt hat. Falls Ihr Partner nicht antwortet, läuft die Anfrage automatisch ab.

Die Lösung um direkt und ohne Bestätigung durch den Partner auf den entfernten Client zu gelangen ist es nun den Wert des Registrierungsschlüssel auf 0 zu setzen.

  1. Dazu öffnest du den Registrierungseditor (regedit)
  2. Navigiere zu dem Pfad „HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\TeamViewer\AccessControl„.
  3. Ändere den Wert des Schlüssels „AC_Client_Custom_AllowPartnerViewDesktop“ auf „0

Alternativ kannst du den Schlüssel auch vollständig löschen. Die übrigen TeamViewer Einstellungen bleiben davon unberührt.

Der Eintrag bzw. das erzwingen, einer Bestätigung durch den Verbindungspartner macht für mich lediglich im gewerblichen Bereich einen Sinn um ggf. Revisionsansprüche oder anderen Bestimmungen gerecht zu werden, damit z.B. ein Administrator nicht einfach heimlich bei einem Mitarbeiter zusehen kann.

Im privaten Bereich, wenn ich von extern auf meinen PC Zugreifen möchte, ist diese Einstellung jedoch sehr hinderlich, da meistens niemand Zuhause ist, um mir nach belieben den Zugriff zu bestätigen.