TemplateMonster vs. ThemeForest – Wo soll man ein Premium Theme kaufen?

 in Allgemein

Gastbeitrag – Heutzutage lassen sich eigene Webprojekte mit vorgefertigten Themes viel einfacher starten. Fast jeder von euch hat von WordPress sicher etwas gehört. Dieses CMS ist dadurch beliebt, dass man ganz ohne Fachkenntnisse und Programmiererhilfe, nur mit ein bisschen Geduld, einen Blog oder eine Website, erstellen kann. Tausende von gratis und Premium Themes helfen euch dabei, beliebige originelle Idee schnell zu verwirklichen. Unzählige kommerzielle und einige kostenfreie Themes kombinieren eine attraktive Gestaltung mit vielen Features, deshalb ist eine Basislösung sogar für einzigartige Projekte geeignet. Es gibt jede Menge WordPress Themes-Anbieter, darunter sind sowohl große als auch kleinere Unternehmen. In diesem Kontext sind zwei Marktführer zu erwähnen – ThemeForest und TemplateMonster. Weiter werden wir die beiden näher betrachten, um euch mit allen Vorteilen vertraut zu machen.

ThemeForest

wp_theme_1

ThemeForest ist einer der weltgrößten Marktplätze für WordPress Themes, wo freiberufliche Entwickler zigtausende fertige Lösungen für Websiten präsentieren. Der Anbieter ist durch seine hohen Anforderungen ans Theme-Design bekannt. Bevor man Themes zum Verkauf zulässt, werden sie auf technischer sowie ästhetischer Ebene eingehend überprüft. Dabei sollten Entwickler stetige Unterstützung von ihren Themes leisten. Wenn man es für unnötig hält, Benutzerfragen zu beantworten, ist man mindestens verpflichtet, wichtige Updates zur Verfügung zu stellen. Jeder Entwickler darf selbst entscheiden, wie viel seine Themes kosten.

TemplateMonster

wp_theme_2

TemplateMonster ist ein Unternehmen, das seit über 15 Jahren auf diesem Bereich tätig ist und seine Theme Palette mit neuen Designs für verschiedene CMS kontinuierlich erweitert. Heute verfügt der Anbieter über eine beachtliche Zahl von Webvorlagen. Nur die WordPress Sammlung zählt über 1500 Themes. Vor kurzem wurde TemplateMonster zu einem Marktplatz umgebaut, wo Entwickler eigene Produkte zum Verkauf anbieten können. Sowie bei ThemeForest wird hier jedes Theme auch gründlich geprüft, ehe es auf dem Marktplatz erscheint. Da sind Themes für Blogs, Magazine, Foren sowie Onlineshops vertreten. Im Preis jedes Themes ist der kostenlose technische Support 24/7 miteinbegriffen.

Funktionalitäten von WordPress Themes

Funktionalität von Themes auf diesen Portalen kommt auf ihre Schöpfer an. In der Regel kennzeichnen sich die von einer Entwicklergruppe erstellte Themes durch hauseigene Widgets, Module und andere Features. Vergleicht man Themes bei ThemeForest und TemplateMonster, kann man absolut ähnliche technische Eigenschaften entdecken. Beispielsweise sind alle gegenwärtigen Themes responsive und für verbreitete Browsertypen sowie Suchmaschinen optimiert. Multifunktionelle Themes kommen immer häufiger auf beiden Ressourcen vor. Derartige Vorlagen sind flexibler, verfügen über mehr Homepage-Modifikationen für verschieden ausgerichtete Websites.
Integrierte Baukastengestaltung gewinnt noch mehr an Popularität. Die Anzahl von Themes dieser Art nimmt sowohl bei ThemeForest als auch bei TemplateMonster zu.
Es lohnt sich auf Charakteristiken jedes Produktes sowie Demo-Versionen vor dem Kauf näher einzugehen. Bei offen gebliebenen Fragen wäre es besser, sich an einen bestimmten Entwickler auf ThemeForest oder an den Support von TemplateMonster zu wenden. So gut wie jedes Theme von TemplateMonster ist mit Cherry Framework gebaut. Das ist ein leistungsfähiges Framework, das die WordPress Theme Installation vereinfacht und beschleunigt. Zudem lässt es den Funktionsumfang durch Bootstrap erweitern. Es geht um Shortcodes, Widgets sowie notwendige Funktionen für sicheres WordPress Update.
Frameworks sind auch bei ThemeForest verbreitet: Nimmt man Einblick in alle vorhandenen Themes, sieht man, dass Dutzende von Frameworks eingesetzt werden.

Theme Unterstützung

wp_theme_3

ThemeForest bietet keine technische Unterstützung und garantiert nicht, dass Entwickler ein Theme nach dem Verkauf begleiten wird. Bei möglichen Problemen hat sich ein Kunde direkt das Entwicklerteam über seine Website oder über Produktkommentare auf ThemeForest zu kontaktieren, nach einer Lösung in der Dokumentation zu suchen oder einen Fachmann zu beauftragen, der dabei hilft, Licht in eine Sache zu bringen. Unabhängig davon, für welche der vorgeschlagenen Varianten ihr euch entscheiden werdet, sollt ihr euch bereit zu halten, dass die Lösung eurer Frage eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.

Beim Kauf eines Themes bei TemplateMonster erhaltet ihr garantiert kostenlosen technischen Support 24/7. Ihr könnt Manager rund um die Uhr über einen Chat kontaktieren. Da TemplateMonster im Fokus europäischen Markt hat, gibt es auch eine deutschsprachige Betreuung.

Preisfrage

Geht es um Preise, so ist ein WordPress Themes bei ThemeForest für 20-100 Dollar erhältlich. Der Durchschnittspreis liegt bei ca. 50 Dollar. Meistens darf man laut Lizenzvertrag ein Theme nur für ein Projekt einsetzen. Wird der Zugang zu Websiteinhalten gegen Entgelt gewährleistet wird, dann ist man auf eine erweiterte Lizenz im Wert von 1000 Dollar angewiesen. Bei ThemeForest gibt es auch Themes, die unter der unter GPL stehen, die man mehrmals verwenden darf. Sie sind doch nicht zahlreich und lassen sich schnell nicht auffinden.
Auf TemplateMonster verkauft man auch Themes, die nur einmal verwendet werden dürfen, und mehr als 250 Themes mit einer GPL, die mithilfe von Filtern einfach aufzusuchen sind. Ein Theme kostet im Durchschnitt 65-75 Dollar. Dabei werden oft Werbeaktionen veranstaltet und Rabatte gewährt, die für Themes aus verschiedenen Themenbereichen gelten und den Preisnachlass um 50 Prozent vorsehen.
Es besteht eine einmalige Möglichkeit, eine exklusive Lizenz für ein Theme zu kaufen. Außer euch und Personen, die ein Theme zuvor schon erworben haben, wird niemand mehr es weiterhin einsetzen. Denn es wird aus dem Verkauf gezogen. Exklusives Recht kostet 2000-4500 Dollar.

Im Unterschied zu TemplateMonster räumt ThemeForest selten Rabatte auf Sammlungen mehrerer Entwickler ein. Es gibt auch keine Preisnachlässe für themenbezogene Themes. Es geht häufiger um Rabatte auf Sammlungen, die Graphik, Stockfotos, Videos und weiteres mehr für Inhalte einschließen. Das erklärt sich dadurch, dass Themes von verschiedenen Entwicklern verkauft werden. Jeder von ihnen legt eigenen Preis für seine Produkte fest. Sucht ihr nach einer Möglichkeit, Themes zu reduzierten Preisen zu erwerben, habt ihr interessierende Verkäufer zu verfolgen. Denn sie haben oft Sonderangebote für einige Wochen laufen.

Zum Schluss sei gesagt, dass WordPress Blog Themes von ThemeForest und TemplateMonster
neben gängigen auch einzigartige Funktionen aufweisen. Was die technische Unterstützung anbetrifft, so hängt sie bei ThemeForest von Entwicklern ab. TemplateMonster bietet für jedes verkaufte Theme kostenlosen Support 24/7. Entsprechende Dokumentation ist beim Downloaden von beiden Ressourcen erhältlich. ThemeForest ist dank seiner Preispolitik und größerer Auswahl an Entwicklern aus der ganzen Welt ein Stückchen voraus. TemplateMonster punktet hingegen mit technischer Unterstützung, Interesse am deutschsprachigen Publikum, Rabatten und mit höherer Themes Vereinheitlichung.
Ihr braucht die Wahl je nach euren Bedürfnissen und Prioritäten zu treffen. Macht euch mit technischen Eigenschaften und Gestaltung eines Themes vertraut und vergesst nicht, dass eure Website mit anderen Bildern und Schriftarten letztlich ganz anders aussehen könnte.